Hochbeete bauen im Spreetal

Beschreibung

Seit Anfang 2015 baut die NAJU eine „Spree-Wald-Werkstatt“ in Alt Schadow, im Unteren Spreewald, auf. Die Stiftung „Jugend-will-Natur“ stellte es der NAJU für ihre Umweltbildungsarbeit zur Verfügung. Ein Glücksfall für den Jugendverband, denn auf dem 10 Hektar großen Wasser- und Waldgrundstück gibt es viel zu entdecken und Einiges zu tun!

Aus alten Paletten und gesammelten Hölzern bauen wir zusammen Hochbeete auf.  Dort können Kinder und Jugendliche das Gemüse und die Kräuter ernten, die sie zum gemeinsamen Kochen über offenem Feuer brauchen. So können sie anschaulich erfahren, wo das Essen auf ihren Tellern herkommt. Unterstützen sie mit ihrem Arbeitseinsatz die NAJU bei ihrer wertvollen Umweltbildungsarbeit! >>Buchen sie jetzt ihren Arbeitseinsatz für den Naturschutz!

 

Dozentin: Anne Kienappel ist Jugendbildungsreferentin in der NAJU Brandenburg. Mit viel Begeisterung für die Umweltbildung und Erfahrung konzipiert und leitet sie Veranstaltungen. Überdies leitet sie eine naturwissenschaftliche Lernwerkstatt, wo regelmäßig neue Kurse und Projekte für Grundschüler nach dem Prinzip des entdeckenden Lernens entstehen.

Kooperationspartner: Die NAJU (Naturschutzjugend im NABU) ist die unabhängige, gemeinnützige Jugendorganisation des NABU und deutschlandweit der größte Kinder- und Jugendverband im Natur- und Umweltschutz. Sie wurde 1982 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, durch aktiven Natur- und Umweltschutz die natürlichen Lebensgrundlagen des Menschen und die biologische Vielfalt zu erhalten.

Ort: Die Märkische Heide ist das richtige Ort für Naturerlebnisse im Spreewald. Die Gemeinde liegt östlich des Unterspreewaldes, am Rand zum UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald und umfasst mehrere Landschaftsschutzgebiete. Der Spreewald und seine einzigartige Natur schaffen Abstand zum Alltag und garantieren Entspannung und neue Motivation.